Herbst Kantonskonferenz 2016

Geschrieben von Christian Büeler 2. Veröffentlicht in Rückblick

Es war ein kühler Sonntag, genauer gesagt IMG 4827der 18. September 2016, als sich die Delegierten aus den Scharen von Jungwacht Blauring Uri Schwyz, den Regionalleitungen, dem Ausbildungsteam, dem PR-Team sowie der Kantonsleitung zur zweiten Kantonskonferenz dieses Jahres trafen. Das Pfarrheim in Ibach durfte als Veranstaltungsort herhalten. Ein grosses Danke an dieser Stelle an die Organisatoren, welche die leckere Verpflegung vorbereitet haben.

Schwafelrundi

Geschrieben von Esther Krummenacher. Veröffentlicht in Aktuell

Am 4. August treffen wir uns ab 19:00 im schönen Kanton Uri zur 3. Schwafelrundi.
Die Kalei freut sich auf dich im Restaurant Tellen in Altdorf und anschliessend in der Tellenbar.

03 flyer-tellenbar

Werwolf-Battle

Geschrieben von Esther Krummenacher. Veröffentlicht in Aktuell

Am 17. Juni 2016 findet das ultimative Leiterfest von Jungacht Blauring Uri Schwyz statt.
Alle Leiterinnen und Leiter sind eingeladen.
Die Kalei freut sich auf DICH!

2016werwolfbattle-flyer-entwurf22016werwolfbattle-infos-entwurf2

Neue Kalei-Mitglieder

Geschrieben von Christian Büeler. Veröffentlicht in Kalei

IMG-20160504-WA0002Die Kantonsleitung (Kalei) freut sich über zwei Neuzugänge: Andy Imbaumgarten (l.) und David Heinzer werden zukünftig unser Team ergänzen. Nachdem die beiden bereits einige Sitzungen der Kalei besucht hatten, wurden sie an der Kantonskonferenz vom 14. April 2016 in das Gremium gewählt. Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit ihnen!

GLK B 2016

Geschrieben von Daniel Wirthensohn. Veröffentlicht in Rückblick

Ab in den Urlaub

GLK B 2016“Ladies and Gentlemen welcome on board of the Jublair. Please be sure that your seatbelt remains on and your baggage is place in the boxes above. Our arrival time on the Maldives will be 08:15 PM“.

Nach dieser Begrüssung stürzte jedoch das Flugzeug wegen einer Triebwerkstörung in den Jubladieven ab. Auf der einsamen Jubladieven gab es genau ein Hotel, welches die Teilnehmer aufnahmen. Die Familien Harper, Geissens, Wollnys und Kardasians waren Gotten froh, dass sie freundlich von einem Hotelchef und seinen Angestellten empfangen worden sind. Allerdings arbeitete die Hotelcrew mit dem Küchenteam nicht ganz gratis. Die Teilnehmer konnten in ihren Familien verschiedene Aufgabe erledigen, um die Übernachtungen, sowie ein Reperaturset für das zerschellte Flugzeug zu bezahlen. Die Angestellten des Hotels bildeten die gestrandeten Gäste in verschiedenen Survivals Techniken aus und ausserdem wurden die Strukturen des Staates Jubla genauer aufgezeigt.