Regionalleitung (Relei)

Die Relei ist Ansprechpartnerin für die Scharen der entsprechenden Region. Sie fördert und unterstützt die Scharen und ist für den Informationsfluss zwischen Kantonsleitung und Scharen verantwortlich.
Alle Scharen der Region werden unter den Releimitgliedern aufgeteilt, so dass jede Schar von einem Releimitglied betreut wird.

Mittels Betreuungs-Dreieck können Schwierigkeiten in einer Schar frühzeitig erkannt und bearbeitet werden, deshalb organsiert die Relei alle zwei Jahre eine Sitzung zwischen den Betreuern, also Präses, Releimitglied, J+S Coach und den Scharleitern.

Weitere Aufgaben der Relei:

  • Vermittlung der Mindestkenntnisse an angehende Leiter
  • Organisation Rahmenbedingungen von Kantonskonferenzen
  • Organisation Regionsleiter-Erfahrungsaustausch (RLE)
  • Organisation Scharleiter-Erfahrungsaustausch (SLE), zweimal pro Jahr