Pack es an

Geschrieben von Bruno Durrer. Veröffentlicht in Präsesblog

Oft schon in deinem Leben hast du angepackt. Daraus sind viele wundervolle Momente entstanden - 9cd2fa9aabin der Gruppenstunde, am Scharnachmittag, im Lager, mit Freunden, in der Familie… Bestimmt hat es auch einige Situationen gegeben, da hast du angepackt, doch es hat nicht so funktioniert wie du es wolltest. Während der kommenden Adventszeit steht das Thema «pack es an» im Zentrum. Der Adventskalender für Jugendliche und das Ranfttreffen nehmen dich mit auf die Reise vom Anpacken.

«Pack es an» - täglich begegnen wir dem Thema. Oft ganz unbewusst und selbstverständlich, z. B. wenn wir einen Stift zum Schreiben nehmen, beim Essen zum Besteck greifen oder der berühmte Griff zum Smartphone. Wann hast du zum letzten Mal total bewusst etwas angepackt? War es für dich selber oder für jemand anderes?
Der Adventskalender für Jugendliche und junge Erwachsene begleitet viele durch die Adventstage und inspiriert zum bewussten Anpacken. Unter www.jugendkalender.ch bekommst du weitere Infos oder kannst den Adventskalender bestellen. Unter folgendem Link www.facebook.com/Adventskalender.fuer.Jugendliche kannst du deine Erfahrungen mit andern teilen und sie zu eigenen Taten inspirieren oder dich selber inspirieren lassen.
Mache dich auf den Weg. Pack es an – es lohnt sich! Viele berühmte Menschen haben es uns schon gezeigt Ghandi, Steve Jobs, Martin Luther King, Mutter Theresa… Diese Menschen hatten Visionen, die sie verfolgten. Sie haben angepackt und grossartiges geleistet. Auch wir hatten schon grossartige Visionen und diese in die Tat umgesetzt. Als kleine Kinder haben wir ununterbrochen angepackt und vieles gelernt. Wir sind aufgestanden, haben einige Schritte gemacht, hingefallen und gleich wieder aufgestanden. Haben wir diesen Mut und Willen heute noch?
Pack es an – finde deine Visionen und mache dich auf den Weg sie umzusetzen. Viel Erfolg, Spass und Ausdauer wünsche ich dir dabei!!