Kantonskonferenz Herbst 2107

Geschrieben von Corinne Gnos. Veröffentlicht in Rückblick

IMG 3988

Am Sonntag, 24. September 2017 fand in Altdorf die diesjährige Herbst-KK statt. Sie begann um 13.00 Uhr mit der Geschichte einer Schiffsniete durch unseren Präses Bruno Durrer. Anschliessend verteilten sich die Teilnehmenden auf drei Gruppen, in denen sie drei Workshops besuchten.

Zu den Geschäften der Konferenz zählten Verabschiedungen, Wieder- und Neuwahlen. Die abtretenden Mitglieder der Relei Uri und der FG PR wurden mit einem herzlichen Applaus verabschiedet. Alle Wieder- und Neu-wahlen wurden durch die Anwesenden bestätigt. Weitere Traktanden waren die Festlegung des Mitgliederbeitrags, ein kurzer Rückblick auf die diesjährige Momänt Uri-Ausbildung, die Wahl der Delegierten für die Bundesversammlung sowie deren Themen. Nicht zu vergessen, Informationen aus den verschiedenen Gremien.

Kala19 und Töndertag

Das neunköpfige OK unter Präsident David Heinzer stellte die Eckpunkte des geplanten Kantonslagers vom 8. bis 19. Juli 2019 im Kanton Thurgau vor. Voranmeldungen sind möglich bis Ende 2017. Zu finden sind die wichtigsten Informationen unter www.kala19.ch

Am 9. September 2017 feierten die Schwyzer und Urner Scharen mit 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen grossartigen Töndertag. Die Kalei dankte dem OK, den Releis und allen Helferinnen und Helfern.

Jubiläen und Varia

Auch in diesem Jahr dürfen einige Scharen ein Jubiläum feiern. Jubla Spiringen, Blauring Brunnen und Jungwacht Arth werden 80 Jahre alt, Blauring Ibach hat bereits 65 Jahre auf dem Buckel. Blauring Bürglen, Blauring Seewen und Blauring Schattdorf feiern den 60. Geburtstag. Jungwacht Attinghausen darf auf 45 Jahre zurückschauen und Grenzenlos gibt es seit 10 Jahren. An dieser Stelle gratulieren wir diesen Scharen ganz herzlich und wünschen noch viele aktive, schöne Jahre.

Unter dem Traktandum Varia präsentierte die Kalei ausserdem das Jubla-Jahresthema 2018 „Ideen-Reich“. Zudem machte sie auf die nächste Schwafelrundi, am 10. November im Pfäffikon aufmerksam. Um 16.00 Uhr beendete die Präsidentin Sibyll Tresch die KK mit einem grossen Dankeschön an die Anwesenden für ihre grossartige Arbeit.